Clara

Previous Next

Mit der Musik hat es bei mir damals schon in der Grundschule angefangen. Es gab Keyboardunterricht als Arbeitsgemeinschaft und nach langem Bitten und Betteln habe ich auch endlich ein Keyboard bekommen,um daran teilnehmen zu können. Für mich hat sich dann jedoch rausgestellt, dass mir Tasten nicht liegen.

Weiter ging es dann erst in der Realschule im Schulchor und später ab der 8. Klasse auch in der Schülerband E-motion. Dort durfte ich zunächst singen und nachdem unser Musiklehrer und Bandleiter mitbekam, dass ich auch etwas Gitarre spielen kann (was er mir selbst beigebracht hat), wurde ich Dritt-Bassistin. Nun bin ich dort einer der ´´alten Hasen´´ und bei den Proben immer noch gern gesehen.

Aus einigen ehemaligen Mitgliedern hat sich dann die Band StarkStrom gegründet, in der ich fast fünf Jahre Bass spielen durfte. Dort konnte ich mich am Bass endlich richtig ausleben. Es gab keinen Lehrer mehr, der einem über die Schulter schaut. Wir hatten zusammen tolle Auftritte und haben viel erlebt. Durch Musik trifft man nun mal die besten Menschen.

Nach meinem Umzug nach Magdeburg war ich nun ohne Band und hatte schon Angst nur noch allein Musik machen zu können. Doch ich bin kaum eine Woche hier, da treffe ich jemanden, der einen Bassisten für seine Band braucht. Und das war natürlich Paule. So wurde ich ein Mitglied von Richtung Exil und ich freue mich sehr darüber.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen